Mit Kindern ins digitale Abenteuer

7 Ratschläge zum Umgang mit neuen Medien

Beitrag wurde am 28.07.2020 von Philipp verfasst.

Seit Corona sind alle Absprachen erstmal auf Eis gelegt. Denn ohne das Smartphone können Kinder nicht mit ihren FreundInnen sprechen, ohne Tablet gibt’s tagsüber nur wenig Neues zu entdecken. Lernen für die Schule ging sowieso nur mit Laptop.

Was können Eltern jetzt machen?

Mit Kindern ins digitale Abenteuer

Klar, das Internet ist irgendwie uferlos. Und manchmal kennen sich Kinder dann auch noch viel besser dort aus. Aber trotzdem ist doch wichtig zu wissen:

  • Wie viel Zeit vor dem Bildschirm ist gut für ein Kind?
  • Ab wann müssen sich die Augen wieder an etwas anderes gewöhnen?
  • Lässt sich dort überhaupt was Vernünftiges machen?

Seid PartnerInnen für Kinder im Internet

Unsere ElternHotline-Bibliothek gibt die Antworten auf eure dringendsten Fragen. So könnt ihr die Situation wieder selbst in die Hand nehmen und versteht besser, wie viel digitale Welt gut für Kinder ist. Gemeinsam trefft ihr Absprachen und findet die richtige Lösung für den Umgang mit Medien.

Alle unsere Tipps sind umsonst und selbstverständlich kinderfreundlich.

Bezugspersonen, die wissen was gerade läuft

Wie gut weiß ich über Medien Bescheid?

  • Für die EinsteigerInnen unter euch. Zeigt, was ihr mit Medien lernen könnt.
  • Mit dem einfachen Quiz überprüft ihr euren Wissensstand in Sachen Medien – ihr könnt es sogar mit den Kindern zusammen machen.
  • Danach seid ihr bereit, die vielen Angebote selbst zu überprüfen und auszusuchen.

Wie bleibe ich bei digitalen Kinderthemen am Ball?

  • Für diejenigen, die sich fragen, was es gerade im Netz Neues für Kinder gibt.
  • Immer aktuelle Artikel zu wichtigen Fragen: „Wie finde ich ein kindersicheres Handy?“ oder „Wie können Kinder digital ihre FreundInnen treffen?“
  • Ihr wisst immer Bescheid, was gerade abgeht und kommt auf kreative Ideen.

Sind Apps sinnvoll für Kleinkinder?

  • Für diejenigen, die sich fragen, ob sich schon Kleinkinder ans Tablet oder Smartphone gewöhnen dürfen.
  • Hier findet ihr eine gute Liste mit Pro- und Kontra-Argumenten.
  • Danach wisst ihr, worauf ihr beim Umgang mit Apps achten solltet.

Wie finden und erstellen wir gemeinsame Regeln zur Mediennutzung?

  • Für diejenigen, bei denen Apps von Großen und Kleinen im Haushalt genutzt werden.
  • Baut euch einen „Mediennutzungsvertrag“!
  • Danach habt ihr euren Medienalltag geklärt und müsst nicht mehr jede halbe Stunde neu diskutieren.

Außerdem durchsuchen wir für euch das Internet ständig nach kinderfreundlichen Inhalten. Weiter unten gibt‘s Vorschläge für Lernmaterialien, Wissensvideos oder Radiosendungen, mit denen die Kleinen ihren Entdeckergeist ausleben können. Der Computer hilft ihnen dabei und lenkt nicht einfach ab.

Digital erforschen gehen

Mit Kindern das Internet in einem gesicherten Rahmen besser kennenlernen. Ihr fragt euch, was es da zu finden gibt? Unsere Links geben euch Antworten.

Wo finde ich Lernstoff für die Schule?

  • Für diejenigen, die ihren Kindern dabei helfen wollen, für die Schule zu lernen.
  • Große Auswahl an Medien- und Lernprogrammen
  • Für Grund- und weiterführende Schulen
  • So könnt ihr euren Kindern auch im digitalen Schulalltag helfen.

Wie funktioniert eigentlich das Internet?

  • Für diejenigen, die wissen wollen, was KI eigentlich heißen soll und wie Programmieren geht.
  • Hier gibt’s Erklärvideos für Kinder – aber auch für Eltern.
  • Die Kinder wissen jetzt über das Internet besser Bescheid und erklären euch danach wie’s geht.

Machen denn auch Kinder „was mit Medien“?

  • Für diejenigen, die mal Pause von Erwachsenen machen wollen.
  • Hier im Radijojo erzählen Kinder Geschichten und erklären sich gegenseitig die Welt.
  • Am Abend erklären die Kinder euch das Weltall und warum es den Klimawandel gibt.

Wir schauen uns immer alle Angebote selbst an und suchen genau das aus, von dem wir glauben, dass es die EntdeckerInnen in euren Kindern weckt. Unsere Bibliothek halten wir durchgänging aktuell und sie erweitert sich ständig. Schaut also gerne immer mal wieder vorbei!


  • Beitrag teilen